Grußwort der stellv. Bezirksbürgermeisterin von Berlin-Lichtenberg Birgit Monteiro zum Weihnachtscircus William 2016/2017

Liebe Zirkusfreundinnen und Zirkusfreunde,

Birgit Monteiro_April2017Weihnachtszeit ist Familienzeit. Man sitzt gemeinsam beisammen und geht seinen Familientraditionen nach. Kekse backen, Baum schmücken, Essen machen, basteln… wir haben fast alle ein festes Programm und Traditionen, die wir jedes Jahr gemeinsam mit unseren Liebsten begehen. Das beschränkt sich nicht nur auf den Heiligabend, sondern schließt die Vorweihnachtszeit und die Zeit zwischen den Jahren mit ein.

Eine dieser Traditionen ist der Weihnachtscircus der Gebrüder Wille.

Seit über zwanzig Jahren tourt der Circus William im Winter durch Hohenschönhausen und Lichtenberg. Jedes Jahr gibt es eine neue Produktion für die großen und kleinen Besucherinnen und Besucher.

Ganz im Sinne unseres bezirklichen Leitbildes der „Familiengerechten Kommune“ können sich Groß und Klein an dem Weihnachtscircus der Gebrüder Wille erfreuen, denn es ist für jeden etwas dabei: Luftartistik von Ekaterina & Valerie, spannende Balanceakte von Nikita mit seiner Leiter und natürlich die Tiershows.

Wanderzirkusse sind etwas Besonderes und werden zunehmend selten in Europa. Seit über 250 Jahren ziehen sie durch ganz Europa und erfreuen vor allem Familien mit ihrer Exotik. Deshalb freue ich mich sehr, dass die Zirkuswelt trotz moderner Unterhaltungstechnik nichts von ihrem Zauber eingebüßt hat und weiterhin auch bei uns in Lichtenberg Kinder wie Erwachsene in den Bann zieht.

Wenn Sie also in der Weihnachtszeit nach einem schönen Erlebnis mit der ganzen Familie suchen, ist der Zirkus genau das Richtige. Wer weiß, vielleicht ergibt sich daraus auch eine neue Familientradition. Mein Dank gilt an dieser Stelle den Gebrüdern Wille, die sich seit langer Zeit in unserem Bezirk engagieren.

Ich wünsche allen eine spannende Zirkusvorstellung, viel Spaß und eine besinnliche Weihnachtszeit. In diesem Sinne: Manege frei!

Ihre stellvertretende Lichtenberger Bezirksbürgermeisterin

Birgit Monteiro